ShishaOrient
Gut zu wissen News Tabak

Ab 2022: Shisha Tabak nur noch in 25g Packungen

Lange hat es sich angebahnt und nun ist es fix und nicht mehr umkehrbar. Laut neuer Tabaksteuerverordnung (TabStV) darf ab dem 01.07.2022 nur noch Shisha-Tabak in 25 Gramm Verpackungen verkauft werden. So wird also nicht nur die Tabaksteuer Schrittweise erhöht, sondern auch die maximal erhältliche Grammzahl. Wir haben hier zu alle Infos für Euch zusammengestellt.

Tabaksteuerverordnung wurde angepasst

Bereits Anfang des Jahres gab es Mutmaßungen, dass die Grammeinheiten beim Kauf bzw. Verkauf von Shisha-Tabak stark begrenzt werden könnten. Nun ist das eingetreten, was viele befürchtet haben. Die Tabaksteuerverordnung 33. § 31 wird wie Folgt geändert:

a) In Absatz 2 Satz 1 wird das Wort „zuständige“ gestrichen.
b) Dem Absatz 4 wird folgender Satz angefügt: „Für Wasserpfeifentabak nach § 1 Absatz 2b des Gesetzes sind nur Packungen mit einer Menge bis zu 25 Gramm zulässig.“

Die Gesetzanpassung kannst Du auch hier nachlesen.

Was soll die Shishatabak 25 Gramm Grenze bewirken?

Diese Frage erschließt sich uns leider selbst nicht ganz. Durch die kleinen Verpackungen entsteht extrem viel Müll, was wiederum nicht gut für die Umwelt ist. In diversen Shishaforen wird aber berichtet, dass diese Änderung der Tabaksteuerverordung wohl durch die Shishabars hervorgerufen wurde. Hier vermute man Steuerhinterziehung, da Tabak im Verkauf nicht günstiger oder teurer angeboten werden darf. Allerdings finden wir es schade, falls das wirklich der Auslöser wäre, dies auch am “Kleinen Mann” auszuüben.

Was Du jetzt tun kannst!

Bis zum 30.06.2022 dürfen weiterhin sämtliche Größen bis einschließlich 1 KG Shishatabak gekauft werden. Du könntest nun also starten Kilodosen zu horten. Wenn diese verschlossen bzw. verschweißt sind, werden diese auch nach Jahren nicht schlecht. Zusätzlich sparst du dann später bares Geld. Auch lassen sich noch nach dem 01.07.2022 Shishatabak Dosen kaufen, die größer als 25 Gramm sind, solange diese vorher auf den Markt gebracht wurden. Sie dürfen ab der Deadline aber nicht mehr hergestellt werden. Alternativ kannst du ja mal versuchen, Shisha Tabak selbst herzustellen.

Leider gehen wir davon aus, dass sich Mitte nächsten Jahres der Schwarzmarkt für den illegalen Erwerb von Shishatabak bspw. aus dem Ausland noch weiter ausbreiten wird. Wir sind gespannt, ob diese Gesetzänderung wirksam bleibt und wie sich die Lage bis dahin entwickeln wird. Ebenso sind wir gespannt, wie Händler und Produzent damit umgehen und welche Alternativen oder Lösungen diese bieten werden.

Weiterführende Artikel

Testbericht: Moshaik Halo V2A

Joern Kahn

Top 5: Bester Früchtemix Shishatabak

Joern Kahn

So sieht ein idealer Shisha Tisch aus!

Joern Kahn