ShishaOrient
Gut zu wissen News

Müssen lokale Shisha Shops schließen?

Update (16.12.20): Der Shisha-Einzelhandler bleibt auch bei diesem Lockdown geschlossen. Der Onlinehandel läuft wie gewohnt weiter. Einige Shisha-Stores haben nun einen Abholservice eingerichtet. Anscheinend gibt es aber Ausnahmen und einige Shisha-Stores haben geöffnet. Eine Genehmigung liege vom Ordnungsamt vor, berichtete uns ein Shishashop-Betreiber. Bei Unsicherheiten hilft also immer ein Anruf beim örtlich zuständigen Ordnungsamt. Wie du sonst noch an Shishabedarf aller Art gelangst, erfährst du in diesem Artikel

Während des nächsten bevorstehenden Corona-Lockdowns stellen sich viele die Frage, ob neben den Shisha-Bars auch die lokalen Shisha-Shops geschlossen werden müssen. Auf Nachfrage an einige Shisha-Shop Besitzer konnten sie nicht mit 100%iger Wahrscheinlichkeit sagen, ob diese nun vorerst wieder schließen müssen oder weiterhin geöffnet bleiben. Vergleicht man es mit dem ersten großen Lockdown, so werden lokale Shisha-Läden wieder schließen.

Schließt der Shisha-Shop wegen des Corona-Lockdowns?

Allgemein sind ab Mittwoch, den 16.12.20 wieder alle Läden und Märkte geschlossen, die nicht zur “Grundversorgung” gehören. Ob Shisha-Läden auch dazu gehören, bleibt abzuwarten. Auch Frisöre, die sogar während des Light-Lockdowns weiterhin unter strengen Hygienmaßnahmen geöffnet bleiben durften, müssen nun auch wieder schließen.

Shishabedarf während des Corona-Lockdowns

Schließen lokale Shisha-Shops vor Ort, bleibt Euch natürlich noch oder wieder der Weg ins Internet. Der Online-Einzelhandel wird weiterhin laufen. Rechnet aber mit längeren Versandzeiten, da DHL, DPD & Co. nun sicher ins Schwitzen kommen werden, weil nun quasi jeder online bestellen wird. Alternativ schaut doch auch mal bei der Tankstelle vorbei. Immer öfter werden auch dort Shisha-Tabaks und sogar Shisha-Zubehör, wie etwa Kohlegrills angeboten.

Lokale Shisha-Shops müssen jetzt weiter denken!

Generell sind spätestens jetzt Shisha-Shop Inhaber dazu aufgerufen den Schritt in die digitale Welt zu gehen und Ihre Waren auch online zu verkaufen. Dabei kann eine Werbeagentur, die sich auf Onlinepräsenzen für Shisha-Shops spezialisiert hat, helfen. Wir haben durchweg gute Erfahrung mit KaGu | media gemacht, die eine All-In-One Betreuung bieten, von der Erstellung des Shops, der Artikel, der Produktfotos und -videos, sowie Onlinemarketing und SEO, sodass du Dich von deinen Wettbewerbern abhebst, vor Allem in den Suchmaschinen, wie z. B. Google.

Vielleicht nutzt du die freie Zeit auch einfach, um einen eigenen Shisha-Tisch für deine ganz persönliche Shisha-Bar zu bauen? Oder wie wäre es mal mit einer Komplettreinigung deiner Shisha? Bleibt Gesund!

Weiterführende Artikel

Shisha verkaufen: So findest du einen Käufer!

Joern Kahn

Die besten Shishas unter 100€

Joern Kahn

Testbericht: M. ROSENFELD Fire Tower 3.0

Joern Kahn