ShishaOrient
Gut zu wissen Shisha Tabak

Shisha-Tabak: Menthol Verbot und aktuelle Alternativen

Bereits seit dem 20.05.2020 muss in der ganzen Europäischen Union (EU) beim Rauchen von Tabakerzeugnissen auf das erfrischen Zusatz von Menthol verzichtet werden. Auch bei Zigarette-Hersteller hat sich das bemerkbar gemacht. Die sog. EU-Tabakrichtlinie soll junge Raucher davon abhalten, mit dem Rauchen anzufangen, weil der Menthol-Geschmack und Abgang das Rauchen schmackhaft und angenehmer machen soll. Wir haben alle aktuellen Infos zum Menthol-Verbot und welche Alternativen sich die Tabakhersteller haben einfallen lassen.

Wie sich das Menthol Verbot auf Shisha-Tabak auswirkt

Zunächst ging man davon aus, dass sich das Verbot lediglich auf Zigaretten bezieht. Allerdings hat die EU-Tabakrichtlinie eine sonderbare Vorordnung über sämtliche Tabakerzeugnisse ausgestellt, die über 40 verschiedene Stoffe beinhalten, die im Zusammenhang mit Tabak verboten sind. Unter den verbotenen Zusatzstoffen zählen auch diese, die für die Kühle im Shisha-Tabak zuständig sind.

Auszug verbotener Zusatzstoffe

  • Menthol (CAS-Nr. 1490-04-6)
  • (-)-Menthol (CAS-Nr. 2216-51-5)
  • (+)-Menthol (CAS-Nr. 15356-60-2)
  • Menthon (CAS-Nr. 89-80-5)
  • (-)-Menthon (CAS-Nr. 14073-97-3)
  • (+)-Menthon (CAS-Nr. 3391-87-5)
  • L-Carvon (CAS-Nr. 6485-40-1)
  • Geraniol (CAS-Nr. 106-24-1)
  • Lianlool (CAS-Nr. 78-70-6)
  • 1,8-Cineol(Eukalyptol) (CAS-Nr. 470-82-6)
  • Hydorxycitronellal (CAS-Nr. 107-75-5)

Quelle: https://www.buzer.de/gesetz/12025/a198481.htm

Wir sehen schon an den Namen der Zusatzstoffe, dass es sich hierbei wie bereits erwähnt, um Menthol-Verbote handelt. Das hat den Zweck, dass diese Stoffe nicht mehr fertig gemischt unter Tabakerzeugnissen verkauft werden dürfen. Dies soll verhindern, dass junge Menschen leichter zum rauchen verführt werden, da mentholhaltiger Shisha-Tabak “leichter” und “frischer” zu rauchen ist.

Minze und weitere Zusatzstoffe auch betroffen

Doch nicht nur der Zusatzstoff Menthol ist verboten, sondern auch diverse Mischungen, wie man bspw. aus Zitronen-Tabak oder kühlen Tabaks gewohnt ist. Zwar ist dort in der Regel keine Menthol-Note vorhanden, jedoch wird dem Aroma eine gewisse Menge des Menthols hinzugefügt, um eine kühle Note zu erzielen und diese “frischer” zu machen. Das hat zur Folge, dass manche Sorten tatsächlich vom Markt genommen wurden. Allerdings haben einige Hersteller gute alternative Zusätze entwickelt und tricksen das System in Form von Menthol- oder Minze-Shots einfach aus.

Wie Hersteller dem Menthol-Verbot trotzen

Seit dem Menthol Verbot haben sich die Tabakhersteller einiges einfallen lassen, um trotzdem die gewünschte Frische bzw. Menthol-Note zu erzielen. Lange Zeit waren sog. Shots oder Booster eine beliebte Lösung. Inzwischen gibt es aber einige Hersteller, die sich von den Shots loslösen und trotzdem eine kühle Note schaffen. Aus diesem Grund sollte man beim Kauf von Shisha-Tabak immer schauen, ob ein Shot benötigt wird – das ist aber i. d. R. immer gesondert ausgezeichnet.

Shots und Booster

Hersteller wie bspw. Nameless haben bis vor kurzem noch den beliebten Black Nana in Kombination mit einem zusätzlichen Shot angeboten. Dieser musste zum Tabak dazu gemischt werden, damit dieser rauchfertig wird. Inzwischen hat Nameless es aber hinbekommen, diesen beliebten Tabak auch ohne Shot anzubieten und trotzdem die Minze-Note zu erreichen. Solltest du dennoch mehr Minze oder Menthol im Shishatabak wünschen, so kannst du solche Shots auch einfach für ein paar Euro bestellen und vor dem rauchen auf den Tabak tröpfeln – alternativ natürlich auch in die komplette Dose dazugeben und gut mischen.

hookahSqueeze Mint Shot - 10ml
hookahSqueeze Mint Shot - 10ml
Lieferumfang: 1x 10ml Mint Shot Aroma; Geschmack: Marokkanische Minze; Das Aroma nicht pur dampfen
4,50 EUR

Neue Rezepturen

Immer öfter werden die Shots oder Booster von neuen Rezepturen abgelöst. Die Hersteller werben damit meist auf der Dose bspw. in Form von “2.0”, “neue Rezeptur” oder “ohne Shot”. So spart man sich also das lästige Mischen und kann direkt losrauchen. Die Hersteller schaffen es teilweise tatsächlich den “alten” Flair zurück zu bringen.

Weiterführende Artikel

Wie schädlich ist eine Shisha wirklich?

Joern Kahn

Für was Shisha-Ventilkugeln wichtig sind!

Joern Kahn

Die besten Shishas unter 200€

Joern Kahn