ShishaOrient
Gadgets Gut zu wissen News Setups

So wird eine Smokebox richtig benutzt

Mit einer Smokebox Shisha zu rauchen wir immer beliebter. Der Hersteller Kaloud ist mit dem Lotus der absolute Vorreiter, wenn es um das Thema Heat Management Devices bei Wasserpfeifen geht. Doch eine richtige Anleitung existiert nicht so wirklich. Es gibt viele Infos im Netz, wie man einen Kaloud Lotus bzw. generell eine Smokebox nutzt. Doch was genau stimmt denn jetzt? Wie bereitet man das HMD vor?

Smokebox richtig ausbrennen

Wir empfehlen generell jede Smokebox vor dem ersten Gebrauch aus zu brennen. Das dient einzig und allein dem Entfernen letzter Produktionsrückstände, wie Fette, Öle oder sogar Späne. Es wird oft geschrieben, dass die Smokebox ohne Probleme auf dem Kohlegrill ausgebrannt werden kann. Doch wir raten ausdrücklich davon ab! Eine Smokebox besteht in der Regel aus Aluminium oder Gusseisen. Der Kohlegrill erreicht aber Temperaturen, die diese Metalle zum schmelzen bringen werden, wie man auf dem folgenden Bild schön sehen kann.

smokebox-geschmolzen
eigenes Bild

Wer eine Smokebox aus Edelstahl, wie bspw. den Moshaik Thunder nutzt, kann diesen ohne Probleme auf dem Kohlgrill ausbrennen und immer wieder aufheizen, da Edelstahl bei den Temperaturen nicht schmilzt.

Tipp: Nutzt Du auch schon einen Luftreiniger für Deinen Shisharaum? Unsere Empfehlung des Tages:
Angebot
Informationen zur Funktion und Effektivität findest Du hier.

Smokebox richtig benutzen

Vor Allem Shisha-Anfänger mögen sich fragen, wie man eine Smokebox bzw. den Kaloud Lotus richtig benutzt. Wir erklären nun Schritt für Schritt die korrekte Benutzung und gehen auf häufig gemachte Fehler ein.

Wie raucht man richtig mit dem Kaloud Lotus bzw. der Smokebox?

Es empfiehlt sich die Nutzung von drei Kohlen, die auf einmal mit dem Kohlegrill angemacht werden. Nun scheiden sich die Geister. Die Einen schwören darauf, den Kaloud Lotus auf der Heizung oder mit einem Haartrockner vorzuheizen. Die Anderen hingegen lassen die durchgeglühte Kohle einfach ein paar Minuten in der Smokebox vorheizen. Letzteres ist auch unsere bevorzugte Methode, da diese auch am einfachsten ist.

Wie viele Kohlen in die Smokebox?

Wir starten mit zwei Kohlen innerhalb der Smokebox und legen die dritte Kohle auf Kipp. Je nach Größe der Kohle kann die Anzahl aber variieren. In unserem Fall nutzen wir 27er Kokoskohlen. Nach circa 2-3 Minuten hat man direkt guten und dichten Rauch, sowie puren Geschmack. Nach nochmals 10 Minuten kann das dritte Kohlestück wieder in den Kohlekorb gelegt werden. Nun kommt es auf den verwendeten Tabak, Kopf und persönlichen Vorlieben an. Das Gute an einer Smokebox ist aber, dass wir variabel die Hitze mittels drehen oder entfernen des Deckels steuern können.

Wieso geht Kohle in manchen HMDs aus?

Wenn man sich das Konstrukt des Kaloud Lotus, welche übrigens patentiert ist, oder einer vergleichbaren Smokebox anschaut, wird man sehen, dass innen Riffeln eingefräst sind. Diese sorgen dafür, dass die Kohle nicht flach auf dem Boden aufliegen. Es soll eigentlich verhindern, dass die Kohlen schwarz werden und aus gehen. Manchmal kann es aber doch vorkommen. Achte daher darauf, dass die Shishakohle vollkommen durchgeglüht ist, bevor du diese in der Smokebox verwendest. Ebenfalls sinnvoll ist auch das Drehen der Kohlen, sobald du die dritte Kohle, welche auf Kipp steht, entfernst.

Smokebox richtig sauber machen / reinigen

Nach dem Rauchen ist es wichtig die Smokebox oder den Kaloud Lotus richtig zu reinigen. Zunächst sollte man die Smokebox abkühlen lassen. Entweder auf dem Tabakkopf oder auf einer hitzebeständigen Unterlage, wie Stein oder Holz. Im Anschluss kannst du den überschüssigen Tabak unter dem HMD mit einem Küchenpapier oder Taschentuch entfernen. Oft bildet sich auch ein Donut, der unter der Smokebox festklebt. Das passiert gerne mal, wenn man den Tabak hoch baut und so auf Vollkontakt raucht – was aber auch nicht schlimm ist. Mit einem Messer kann man vorsichtig den festgebrannten Tabak abkratzen. Alternativ eignet sich auch ein Stahlschwamm, den es in jedem Supermarkt oder günstig online gibt:

Für grobe Verschmutzungen eignet sich eine Stahlbürste. Keine Sorge, wenn die Uuterseite dabei zerkratzt, das ist normal und lässt sich auch gar nicht vermeiden. Wer die Smokebox noch intensiver reinigen will, kann diese in ein Wasserbad mit heißem Wasser legen und dann wieder mit der Stahlbürste den Schmutz entfernen. Auf zusätzliche Mittel solltest du verzichten, da sich der Kaloud Lotus oder das HMD dann verfärben oder anlaufen kann.

Die besten Smokeboxes Vergleich

#
1
2
Vorschau
Kaloud Lotus l+ Plus...
M. ROSENFELD Smokebox Shisha HMD...
Modell
Kaloud Lotus l+ Plus...
M. ROSENFELD Smokebox Shisha HMD...
Bewertung
-
-
Preis
48,06 EUR
21,99 EUR
Material
Aluminium
Aluminium
#
1
Vorschau
Kaloud Lotus l+ Plus...
Modell
Kaloud Lotus l+ Plus...
Bewertung
-
Preis
48,06 EUR
Material
Aluminium
Zum Angebot
#
2
Vorschau
M. ROSENFELD Smokebox Shisha HMD...
Modell
M. ROSENFELD Smokebox Shisha HMD...
Bewertung
-
Preis
21,99 EUR
Material
Aluminium
Zum Angebot

Weiterführende Artikel

Was ist Dark Blend Shishatabak?

Joern Kahn

Shisha Rucksack: Backpack für unterwegs

Joern Kahn

Shisha Bar – Informationen und Fakten

Joern Kahn