ShishaOrient
Gut zu wissen News Tabak

Tabaksteuer: Shisha Tabak wird teurer!

Lange hat es sich angemahnt, jetzt ist es amtlich: Der Shisha Tabak wird die nächsten Jahre deutlich teurer werden, als es uns lieb sein mag. Neben einer höheren Tabaksteuer für Zigaretten, erhält der Wasserpfeifen Tabak nun eine ganz eigene Zusatzsteuer. Wir haben alle Infos zur Erhöhung der Shisha-Tabak-Steuer und sagen dir, wie teuer Shisha Tabak in Zukunft werden könnte.

Tabaksteuer-Erhöhung nach 6 Jahren

Die letzte Tabaksteuererhöhung liegt nun über 6 Jahre zurück. Zuletzt wurde diese nämlich 2015 erhöht. Nun müssen sich Raucher und ebenso Dampfer auf eine Preiserhöhung einstellen. Die Politiker seien aber geteilter Meinung. Bspw. fänden die Grünen es bedenklich, dass weniger schädliche Produkte ebenfalls in der Steuer erhöht werden.

Shisha rauchen wird also auch teurer

Bisher wurden Shisha Tabak mit dem deutlich günstigeren Pfeifentabak besteuert. Doch das wird sich demnächst ändern. Der Wasserpfeifentabak erhält nämlich nun eine eigene Extra- bzw. Zusatzsteuer, wodurch Shisha-Raucher auf deutliche höhere Kosten gefasst machen müssen. Ziel sei es, den Konsum von Shishas, gerade für jüngere Menschen, unattraktiv zu machen. Demnach soll bereits im Jahr 2022 Shishatabak einen Steueraufschlag von 15 Euro pro Kilo erhalten.

Wie geht es jetzt weiter?

Dass Shisha rauchen teurer wird, war schon lange klar und nur eine Frage der Zeit. Was du jetzt machen kannst ist, dich mit Tabak auszustatten. Achte dabei aber auf die Haltbarkeit. Ansonsten gibt es noch andere Möglichkeiten günstiger Shisha Tabak zu kaufen.

Weiterführende Artikel

Shisharaum: Luftreiniger für Rauch/Dampf

Joern Kahn

Testbericht: Vyro One

Joern Kahn

7 Days

Joern Kahn